(Click on Pic J )

Der Zeitgeist erschreckt mich und je unübersichtlicher alles ist, desto lauter brüllen die,
die keine wirkliche Meinung haben können.

Erschreckenderweise ist es überall das Selbe. Statt sich zu informieren und tatsächlich
einmal den Menschenverstand zu nutzen, proklamiert man gesunden Menschenverstand
und reifliche Überlegung, um mit Vehemenz kritische Stimmen zu unterdrücken
(Diktatoren verbieten alleine die Möglichkeit der Äußerung von Fakten).

Die Auswirkungen der „progredienten Assifikation“ sind überall zu spüren, zu sehen und seltenst zu überhören.
Sie glauben wirklich, sie wollten diese (Un-)Wahrheit und merken gar nicht, dass sie sie wollen sollen.

Einerseits wird man durch suchtprovozierende (a)social media in der geistigen Entwicklung behindert,
glaubt alles, was die Werbung behauptet, die die Tatsachen verschweigt und nur die Absicht hat,
den Konsumenten glauben zu lassen, er sei aktiv an seinem Leben beteiligt 😉 .

Zudem kommen, unter dem Schleier der Meinungsfreiheit agierende, Diktatoren,
so dass man sich nicht um die Machenschaften dieser kümmert.

Eine Krise nach der anderen, sorgt dann für ein böses Erwachen und viele fragen (sich), wie man so blind sein konnte
(ein anderes Beispiel ist: wir wissen seit über 50 Jahren von der drohenden Klimakatastrophe und nun trifft sie uns so „unvorhergesehen“;
ungefähr wie Weihnachten, das kommt auch jedes Jahr so plötzlich 😉 ).

Nun, da der russische Diktator sein wahres Gesicht zeigt, fallen uns plötzlich die Abhängigkeiten in vielen Bereichen auf.
Als Corona unsere Gesellschaften prüfte, sah man plötzlich, was alles „ungemerkt“ schief lief.

Und wir waren blind für unsere Belange in der Zukunft. Es war ja schließlich alles in Butter, solange es uns subjektiv gut ging
und wir nichts anderes, als Überfluss gewöhnt wurden.

Hier sei wieder die Geschichte der Lotophagen (Lotusesser) erwähnt. Denn unsere Sucht, die uns alle vernünftigen Überlegungen vergessen, bzw. sie gar nicht aufkommen, lässt, solange unsere Triebe befriedigt werden, vernebelt unsere Sinne
((a)social media, Online- Spiele, Phones [s. Blog Smart).

Grob gesagt, werden Drogen unters Volk gebracht, das dann alles hinnimmt (z.B. Alkoholika), Hauptsache sie können ihrer Sucht frönen !
(Brot und Spiele, Opium für’s Volk, Verblendung, …)

Und die werden schon lange nicht mehr von uns gesteuert. Da fällt mir ein Zitat von Meister Eckehardt ein:

„Wessen du nicht mächtig bist,
das ist nicht dein eigen.“
(Meister Eckehardt)

Das ist großteils Schuld der Politikindustrie, die über Jahre hinweg wirtschaftliche Vorteile über sozial nötige Investitionen gestellt hat.
Die beiden Sparten sind dank der 16 Jahre Regierung des Clubs deutscher Unternehmer (CDU; nach Urban Priol) derart zusammengewachsen, dass man hier von einer Politikindustrie sprechen kann.

Gesetze wurden zu lange so industriefreundlich wie möglich gemacht.
Uns Verbrauchern wurden sogar Rückschritte als Fortschritte schmackhaft gemacht.

Politiker dürfen ja von Gesetzes wegen keine geldwerten Vorteile erhalten, also muss es genug gesetzliche Schlupflöcher geben,
um die „Gefälligkeiten“ so zu gestalten, dass alles legal ist.

Gäbe es keine, würde die ganze Lobbyarbeit aufgegeben werden, denn sie rechnete sich nicht. Da es jedoch eine mittlerweile unüberschaubare Zahl an Lobbyisten gibt ist der Einfluss groß. Die Industrie gibt Unsummen für Lobbyisten aus.
Alleine die Entwicklung der Ausgaben von Amazon USA für Lobbyarbeit spricht eine deutliche Sprache.

(2010-2019) 2019 waren es 16,14 Millionen US Dollar (Tendenz steigend)

Die Beeinflussung der Politik(-industrie) in Deutschland:

Wirtschaftsverbände, Gewerbeverbände/ -vereine
Privatrechtliche Organisationen (z.B. Stiftungen)
Unternehmen
Berufsverbände
Nichtregierungsorganisationen
Beratungsunternehmen
selbständige Berater:innen
Sonstige Organisationen, Verbände
oder Privatpersonen
Quelle: https://de.statista.com/

Ja, Stiftungen sind nur zu weniger als 0,5 % geringer vertreten. Aber, es kommt außer der Beeinflussung noch die politische Tendenz hinzu und die ist nicht gerade von sozialem Denken geprägt 😉 .
Außerdem ist nur die schiere Anzahl, nicht aber die Tendenz der Partei, die „Stärke“ der Lobbyisten, der Hintergrund, …in Relation gesetzt
(viel hilft also nicht unbedingt viel ! 😉 )

So ist eine Beeinflussung nicht immer erfolgreich ! Vergeichbar mit Fakten und Emotionen. Wenn Emotionen dagegen spielen,
haben Fakten wenig Chancen !

Aber von der Misere vor unserer Haustür, zurück zum globalen Problem !

Seit Jahren bereitet er (Putler) das Land vor, hat ein „Kriegsvolk“ erzogen, die nun, selbst hier, die wirren Thesen vertreten.
Die Parallelen zur Nazipropaganda, zum „Einschwören“ auf den totalen Krieg sind erschreckend.
Nazis, Rechte, Querschläger, regierungshörige Russen, Chinesen (gleich mehr dazu), …
vertreten die wirren Ansichten mit den gleichen „Augen aus Eis“
die jede Widerrede niederstarren und bereit sind, bis zum Äußersten zu gehen.
(Seltsam dabei ist nur, dass sie, die sich wie Nazis aufführen, ihre Opfer von eben diesen „befreien“ wollen 😉 )

Wacht auf, denn die Werbung sagt Euch, was ihr kaufen, Populisten schreiben Euch vor,
wie ihr reagieren und welche Meinung ihr vertreten wollen sollt.

Sie alle wissen um die Macht von (a)socoial media über die Psyche, die durch ein Leben entgegen den notwendigen Lerninhalten,
weich, schlapp, widerstandslos und manipulierbar gemacht wurde.

Ganz abgesehen davon, dass alle freiwillig immer ein Spionagegerät mit sich herumtragen, das Bild und Tonaufnahmen ermöglicht,
wo man Zugriff auf Dateien hat (Bilder z.B.,wenn man es möchte), die ein permanentes Bewegungsprofil erstellen, …
Kurz der wahrgewordene Traum eines Stasispions.

Sicher sagen manche, sie hätten nichts zu verbergen, trotzdem geben sie keinen Chatverlauf heraus oder lassen ihre SMS lesen.
Seltsame Zeit, in der es normal ist, Intimstes im ÖPNV ins Phone zu brüllen,
sich aber ziert, wenn man nach diesen Informationen fragt. Hmmmm ???

Natürlich glauben alle, sie machten, was sie wollen. Doch in Wahrheit sind sie manipuliert, denn der suchterzeugende Umgang
mit (a)social media, hat schlimmste Konsequenzen, die uns jetzt um die Ohren fliegen und uns das Leben schwer machen.
Wollt Ihr das wirklich 😉 ?

Wir haben alles kaputtgespart ! Unser Bildungs- und Gesundheitssystem ist kaum funktionsfähig, denn die positive Wirkung dieser Berufszweige ist eben oft erst nach Jahren spürbar, doch man kann es im Falle des Bildungssystems nie an einem Fach festmachen.
Die Bandbreite macht hier eine umfassende (Charakter-)Bildung aus, die ich so schmerzlich vermisse. Denn viele Menschen glauben
und propagieren absurdeste, an den Haaren herbei gezogene „Erklärungen“, nur damit sie das Gefühl haben können, „Recht“ zu haben.

So, nun aber zur Expansionspolitik Chinas. Xi Jinping, hat sich durch eine Verfassungsänderung zum „Präsidenten“ auf Lebenszeit gemacht,
hat die Massen gleichgeschaltet und geht rücksichtslos gegen ethnische Minderheiten der Kritiker vor. (Uiguren, Dokument 5, …)

Durch die rücksichtslose Ausbeutung der Arbeitskräfte im Lande und die Überschwemmung des globalen Marktes mit Billigprodukten,
hat sich China beinahe überall eingeschlichen.

China gibt sich gerne als „Unterstützer“ und haben sie Dschibuti „großzügig“ Kredite gewährt,
die die Regierung irgendwann nicht mehr bedienen konnte. So nahmen sie sich eben Land an der Küste des roten Meeres
und errichteten unter den ungläubigen Augen anderer Staaten, in Rekordzeit, eine Militärbasis im Ausland. an strategisch wichtiger Stelle.

Denn der Weg zum Suez-Kanal führt direkt daran vorbei. Der Spiegel spricht vom schleichenden Griff Chinas nach der Weltmacht.
(Honni soit, qui mal i pense [Ein Schelm, wer böses dabei denkt]).
So hat sich China, unbemerkt, in etwa 50 % der Länder des afrikanischen Kontinents „eingekauft“.

Fun fact:
Putin wird in vielen Ländern Afrikas „Onkel Putin“ genannt. Symbolbild ist ein kleiner Teddy,
der als „Retter in der Not“ in Zeichentrickfilmen auftaucht und so schon Kinder positiv stimmt.
Wie sarkastisch ! Was für eine perfide Gehirnwäsche !

Im sündchinesischen Meer bedrängt China andere Staaten (Japan, Taiwan, Phlippinen), knüppelt erbarmungslos Widerstand in Hongkong nieder und beansprucht ehemalige Grenzen des Kaiserreiches.
Genau wie Putin, der den Geschichtsatlas aufschlug und alte Grenzen für sein Recht proklamiert.

Es schüttet Inseln auf,  um dort militärische Stützpunkte nahe den Grenzen zu etablieren.
Es/ Er ist hochgefährlich und zieht abermals die Aufmerksamkeit auf das Problem eines Diktators, weg vom Problem der Menschheit.

Einerseits will es dem ausgemacheten Feind des Westens am liebsten den Garaus machen, andererseits drängt es mit billigen Billigartikeln auf den Weltmarkt, um möglichst viel Gelöd zu machen. Es versucht in der „westlichen“ Wirtschaft durch Aufkäufe von Firmen, so viel Einfluss wie möglich zu gewinnen. Wier müssen wachsam sein, denn Menschen zählen da nichts und die Natur „dient“ nur dem eigenen Ziel.

Übrigens haben sich bisher 17 afrikanische Länder und natürlich China nicht gegen Putins Krieg gestellt. Mir ist klar, dass die wirtschaftlichen Abhängigkeiten in den langen Jahren des Kolonialismus und folgendem Neokolonialismus (s. Blog http://Ghostbusters), nichts als Schweigegeld sind und sich viele nicht unabhängig positionieren können. Das ist unmoralisch, aber Diktatoren scheren sich nicht um Moral.

So kann also das Geld in diesen Ländern Raubbau betreiben und hat keinen Gegenwind zu befürchten. Unser gesamtes, und ich meine das gesamte, Wirtschaftssystem hat uns zu Sklaven unserer Triebe gemacht und manche fühlen sich von absurdeesten Sachen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten, ein ihrer Freiheit behindert. So weiut ist die Hirnwäsche der Fortschrittsgläubigen gediehen. Es kracht uns vor die Füße und dernkende Menschen können leider oft nur zusehen, wie unsere Rücksichtslosigkeit und der Billigwahn die Weltordnung zersetzen.

Das wird der nächste Aggressor mit expansiven Geschichtsphantasien. Auch dort wird seit Jahren ein „Kriegsvolk“ herangezogen, um gar keine Kritik an der Politik aufkommen zu lassen.
Auch sie sind überzeugt, sie hätten einen historisch begründeten Anspruch und Xi Jinping setze ihn „nur“ durch.
Diese Inselstaaten sind schutzlos der Expansionspolitik Chinas ausgesetzt, denn Putin wird sich nicht einmischen und die Nato kann nicht.
Es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis China sich ausbreitet !

Dabei sind die Produkte nicht einmal qualitativ hochwertig. Doch schreibt man eine entsprechende Rezension,
bekommt man flehentliche Mails, sie zurückzunehmen.
Das spricht doch Bände über die psychische Verfassung der Arbeitskräfte.

Das „positivste“ Merkmal dieser kurzlebigen Produkte, ist der Preis und  dieser ist zu meinem größten Bedauern
ein Qualitätsmerkmal geworden.
Stichwort:

Noch einmal, wir müssen alle aufwachen und den Tatsachen ins Auge sehen ! Schönreden bringt viele um, ignorieren, bringt viele um, Diktaturen hinnehmen, bringt viele um, …

Erst, wenn wir den Tatsachen entsprechend Lösungen suchen, kann die Klimaerhitzung noch begrenzt werden.
die Menschheit kann es sich nicht erlauben, irgendwelchen egoistischen „Führern“ hinterher zu laufen.
Das ist verschwendete Manpower, vom verschwendeten Geist rede ich hier lieber nicht, denn oft ist er vernachlässigbar, weil eben zu engstirnig !

Und wir benötigen jetzt intelligente Lösungen und nicht die Debatte darum, ob wir ein Problem haben !

Von den ganzen Größenwahnsinnigen der Welt nun zu einem, von dem das Wohl und Wehe der Welt (also auch von uns)
entscheidend abhängt. Dem Rechtspopulisten Jair Bolsonaro und die rücksichtslose Abholzung wertvollsten Regenwalds
und der unwiederbringlichen Zerstörung. produktivster Ökosysteme.

Kommentar:

… Regie: (a)social media …

Vor dem Amtsantritt Bolsonaros 2019, hatte die Abholzung mehr als 10 Jahre, nie mehr als 10 000 km² betragen.
Das ist Verlust und tragisch genug und sollte eigentlich rückläufig sein.
Seitdem werden durchschnittlich 11 405 km² abgeholzt.
(Tagesschau.de)
Das sind satte 10 % mehr, und das angesichts der real existierenden Klimakatastrophe !

Hier sieht man deutlich, zu was Unwissenheit und eigener kurzfristiger Vorteil den Menschen verleiten.
Statt zu tun, was nötig ist und den „freiwerdenden“ Existenzen Perspektiven zu eröffnen,
wird der wertvollste Rohstoff der Evolution (gewachsene Ökosysteme (s. Blog Lebensborn) zerstört,
um für eine kurze Zeit satt zu werden.

Lieber satt sterben, als rücksichtsvoll mit dem Erbe der Menschheit umzugehen. (vergl. Blog Unverzichtbarer Verzicht)
Das ist die tatsächliche Tendenz, auf die jede Form des Ausweichens, Leugnens, des Populismus aufweist.

Wir lenken uns ständig ab oder werden ständig abgelenkt, so dass gute Ideen nicht zu Ende gedacht werden
und in der Oberflächlichkeit verschwinden.
Hier greift Populismus, so funktionieren Autokratien, so funktioniert Werbung,
so kommen wir nicht zum Nachdenken (s. Blog Trotzdem),so fühlen wir nicht die Tatsachen, bis uns die Realität einholt !

Nur ist es dann zu spät, irgendetwas zu unternehmen, wenn die Kipppunkte mal überschritten wurden,
können wir uns zwar mit der sich rasant ändernden Welt arrangieren, aber wir haben keinen Einfluss mehr auf das Geschehen.

Noch können alle etwas  tun (s. Überblickseite alternative Haushaltsmittel), Privatmenschen weniger, Industrien mehr.
Um ein moderates Weiterleben der Menschheit zu gewährleisten, muss es globale Anstrengungen in allen Bereichen geben.
Reiche Nationen müssen ärmeren Nationen finanzielle Unterstützung geben.
Es muss globale Klimagerechtigkeit hergestellt werden, damit alle ein gutes Leben haben können.

Wir müssen unserem Nachwuchs schleunigst das Handwerkszeug, auch das geistige, mitgeben, das im Leben benötigt wird
und das ihn dazu befähigt sich eine Meinung zu bilden. Denn bisher werden Meinungen mehr gemacht und das eben von Menschen,
die nicht das Beste im Schilde führen und nur eigene Interessen verfolgen.
Den wenigsten geht es um Wahrheit oder die Wahrheitsfindung. Negativpolterer ist hier wieder:

Eine totale Rückbesinnung auf alte Werte (zugegeben, nicht alle sind brauchbar ! 😉 ) und eine Reform des Bildungs-, Gesundheits-,
Sozial- und moralischen Wesens ist dringend nötig.
Ein wenig Allgemeingültigkeit (eine gemeinsame Kultur), um das wachsende Chaos der verschiedenen „Meinungen“ mal zu erden.

Wir haben mehr gemeinsam, als wir denken.
Schluß mit dem Wir/ Die- Denken. Zulassen und Aushalten von Langeweile, ein bewußer Umgang mit Sucht, Süchten, sich selbst, …
unser Überleben hängt von unserer Aufrichtigkeit und unserer Fehlerkultur ab !

Unser Geist braucht Langeweile, um zu merken, dass etwas schief läuft. Nur wenn wir auch merken,
dass etwas „gewohnheitsmäßig“ schief läuft, dass wir „automatisch“ das Falsche tun, könnnen wir Lösungstrategien entwickeln.
„Berieseln“ wir uns ständig, um uns abzulenken, berauben wir uns eines mächtigen Korrektivs
und der Möglichkeit schöpferisch tätig zu werden.
(Psychologe im Jenke Experiment Psyche).

Wir schauen lieber anderen zu, als selbst unser Leben zu gestalten.
Es muss „automatisch“ richtig gehandelt werden, sonst wird der Homo Oeconomicus (Telephonicus)  von der Evolution,
als nicht lebensfähig aussortiert ! (s. Buch „Ökoroutine“ von Michael Kopatz)

Genau das muss aufhören (die Dauerberieselung), damit wir wieder GANZ werden (s. Blog Notwendig). Veränderung (unseres Selbst), geschieht durch Handeln, aber unser Handeln muss im Einklang mit unserem Denken geschehen. Also mit dem, was man „wirklich will“ (s. Blog Trotzdem). Sonst werden wir unglücklich !

Auch müssen wir die globale Ernährung umstellen. Vieles ist ungesund, aber eben so …
Doch die Ernährung hat direkten Einfluss auf die psychische Gesundheit. Stark industriell verarbeitete Nahrungsmittel (nicht Lebensvermittler) begünstigen Depressionen undkrankhafte Geisteszustände (ach deswegen 😉 )

Eine fleischlose ökologiassch angepasste Ernährung, mindert den Ausstoss von Treibhausgasen um über sagenhafte 80 %.
Studie der Universität Helsinki)

Am glücklichsten macht man sich, indem man andere glücklich macht.
Ist man jedoch so ein Typ wie ich, sollte man andere zumindest nicht unglücklich machen 😉

Das größte Übel dieser Zeit (und es hat eine lange Entwicklung parallel zum Mobilfunk hinter sich), ist die Desinformation. Diese wirsd gezielt von den genannten „Meinungsmacheren“ (Rechte, Werbung, Querschläger, Diktatoren, …) genutzt, um willige Dumpfbacken zu rekrutieren, die ihren Willen als den eigenen verkünden !

„The result of approx. 4,5 Million years“ „The result of 20 years mobile phone“

Is Odil

Ein denkenswerter Spruch im Kalender:

Im täglichen Leben
hat der Mensch aufgehört,
in der Gestaltung des eigenen Selbst
die oberste Lebensaufgabe zu sehen;

er hat sich zum Werkzeug der großen Wirtschaftsmaschine gemacht,
die seine Hände gebaut haben (allerlei Assistenzsysteme. A.d.R.)

Er kümmert sich mehr
um Leistung und Erfolg
als um sein Glücklichsein
und das Wachstum seiner Seele.
(Erich Fromm)

 

 

 

Dieser Content ist urheberrechtlich geschützt.